Yvonne Smeulers

ist mehrfache internationale Preisträgerin: 2004 wurde sie Preisträgerin beim Internationalen Violinwettbewerb „Premio Rodolfo Lipizer“ im italienischen Görz, wo ihr darüber hinaus zwei weitere spezielle Preise zuerkannt wurden. Zuvor war sie Preisträgerin beim Internationalen Violinwettbewerb in Warschau, wo sie den Wronski Preis, den Bach Preis sowie den Interpretationspreis und den Publikumspreis gewonnen hatte.

2003 gewann Yvonne Smeulers den Marguerite Meister Wettbewerb in Zürich und wurde beim Internationalen Violinwettbewerb in Nagoya (Japan) mit dem Sonderpreis der Jury ausgezeichnet. Während ihres Studiums gewann sie den „Prinses Christina Concours“ und den Internationalen Violinwettbewerb Herman Krebbers. Als Kammermusikerin gewann sie den Internationalen Kammermusikwettbewerb von Gubbio (Italien).

Nicolás Pasquet 

ist seit 2009 Chefdirigent des LJSO Hessen. Er stammt aus Uruguay. Nach dem Studium von Violine und Orchesterleitung in Montevideo und Stuttgart leitete er seit 1981 regelmäßig uruguayische Orchester und war von 1992 bis 1994 Chef des Staatlichen Rundfunk-Sinfonieorchesters von Uruguay.1984 und 1986 gewann Nicolás Pasquet die Bundesauswahl des Deutschen Musikrates für Dirigenten; 1987 wurde er mit dem 1. Preis beim Internationalen Dirigentenwettbewerb in Besançon/Frankreich ausgezeichnet.        
Nachdem der Dirigent bereits einige Jahre Dozent am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg war, folgte er 1994 einem Ruf als Professor für Orchesterleitung an die Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar, wo er eine Dirigierklasse betreut und das Hochschulorchester sowie das Kammerorchester dirigiert. Darüber hinaus ist Nicolás Pasquet regelmäßig als freischaffender Konzert-Dirigent tätig, sowohl mit professionellen als auch mit zahlreichen Elite-Jugendorchestern. Einmal jährlich arbeitet er mit dem Southeast Asian Youth Chamber Orchestra.


Landesjugendsinfonieorchester Hessen   Im Jahr 1976 gegründet, hat das LJSO Hessen eine stetige Entwicklung genommen. Dem Auswahlorchester gehören jugendliche MusikerInnen an, die aus Hessen stammen und ihr Instrument auf einem herausragenden Niveau spielen können. Alle Mitglieder haben dies für ihre Aufnahme in das Orchester in einem Vorspiel vor einer fachkundigen Jury belegt. Dreimal im Jahr kommen die Jugendlichen aus allen hessischen Regionen zusammen, um zwei Wochen lang in intensiven Probenphasen anspruchsvolle Konzertliteratur zu erarbeiten. In sich den Proben anschließenden Konzerten beeindruckt das LJSO Hessen immer wieder durch Enthusiasmus, große Spielfreude und hervorragende künstlerische Leistung.