Rheingauer Film-Symphoniker

Das Orchester der Rheingauer Film-Symphoniker wurde im März 2014 in Wiesbaden als gemeinnütziger Verein gegründet. Die inzwischen mehr als 60 Mitglieder sind hochmotivierte Filmmusikfans. Zwei Ziele stehen im Fokus der Musiker. Aufführung symphonischer Filmmusik   (Originale  oder anspruchsvolle Arrangements)

Förderung von Nachwuchskomponisten  (im Bereich Filmmusik) Die Rheingauer Film-Symphoniker sind deutschlandweit eines der wenigen Orchester das sich auf das Genre der symphonischen Filmmusik spezialisiert hat.


Julian Pontus Schirmer

Der junge Wiesbadener Dirigent Julian Pontus Schirmer ist seit Januar 2020 Chefdirigent der Rheingauer Film-Symphoniker. Gastengagements führen ihn zum Musikkollegium Winterthur, zur Neuen Philharmonie Westfalen und zur Philharmonie Baden-Baden. Von 2018 bis 2020 war er als 2.Kapellmeister am Theater und Orchester Heidelberg engagiert. Als Geiger und Bratscher spielte Julian Pontus Schirmer u.a. im Bundesjugendorchester. Namhafte Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Kurt Masur und Sebastian Weigle prägten dabei seine musikalischen Vorstellungen. Julian Pontus Schirmer studierte Musikwissenschaft in Berlin und Orchesterdirigieren in der Klasse von Prof. Gunter Kahlert, Prof. Nicolás Pasquet und Prof. Ekhart Wycik in Weimar. Bereits während des Studiums war er musikalischer Leiter des Sommertheaters Weimar-Tiefurt, welches sich der Aufführung klassischer Werke des 18. Jahrhunderts widmet. Darüber hinaus leitete er Produktionen von The Turn of the Screw (Britten) in Weimar, Così fan tutte (Mozart) und zuletzt La Dame blanche (Boieldieu) bei der Jungen Oper Rhein-Main. Julian Pontus Schirmer ist mehrfacher Preisträger des Wettbewerbs Jugend Musiziert und war Stipendiat der Carl-Hempel-Stiftung, der Studienstiftung des deutschen Volkes und des Deutschlandstipendiums.


Lars Michael Storm wuchs in Baden-Baden auf. Nach Abitur und Zivildienst studierte er Schauspiel am Konservatorium der Stadt Wien. Seit 1991 arbeitete er als Moderator und Redakteur bei verschiedenen privaten und öffentlich-rechtlichen Rundfunksendern. Als Sänger trat er mit verschiedenen Bands und in Kabarettprogrammen auf. Seit 2012 ist er verantwortlich für die Sendung "SWR4 im Gespräch", für die er prominente Persönlichkeiten aus allen gesellschaftlich relevanten Bereichen interviewt.             

Mit seiner kleinen Produktionsfirma dreht Storm auch Filme, hauptsächlich Porträts über Künstlerinnen und Künstler.