„Mitten im Leben“ - ein literarisch-musikalischer Abend

 


Wort trifft Musik in diesem besonderen Konzert „Mitten im Leben“ der Gruppe „WortSpiel“. Die vier Musiker singen und begleiten sich dabei selbst in ungewöhnlicher Besetzung: zum Einsatz kommen Gitarre, Akkordeon und Cello. Der Abend soll unterhalten und nachdenklich machen. Vorgetragen werden Lieder von Reinhard Mey oder Konstantin Wecker. Dazwischen rezitiert Sprecherin Elisabeth Verhoeven, die für Rundfunksender wie den SWR oder WDR arbeitet, Gedichte von Axel Hacke oder Maike Maibaum. Zusammen geht die Gruppe augenzwinkernd der Frage nach: Was haben wir bisher erreicht und wie geht es weiter? Gedanken, die mitten im Leben auftreten können.

 

 

Peter Holdenried - Gesang, Gitarren
Christian Hoch - Gesang, Gitarre
Hansi Lawall - Akkordeon, Bass
Elisabeth Verhoeven - Rezitation, Cello


Gruppe WortSpiel  „ Mitten im Leben“


„Mitten im Leben“ heißt das aktuelle Programm der Gruppe WortSpiel.
In ihrem Lesekonzert ziehen die vier Musiker literarische Zwischenbilanz:
Was wollten wir? Was haben wir erreicht? und wie geht ́s weiter?... Fragen, die man sich eben stellt, wenn man mitten im Leben steht, es halbwegs gut gemeistert hat bisher, aber doch noch mindestens den halben Weg vor sich sieht. Das Ganze mit handgemachter Musik u.a. von Konstantin Wecker, Reinhard Mey, oder Wenzel und Texten von Plenzdorf über Axel Hacke bis Maike Maibaum. Ein Abend voller Erinnerungen, Erkenntnissen und Aussichten!
 

 

____________________________________________________________________________